Wir fördern geistliche Musik.

Herzlich Willkommen.

Die Stiftung Musica Sacra Westfalica ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die geistliche Musik in ihrer ganzen Bandbreite zu fördern.

Lesen Sie hier detaillierte Informationen zum Programm, zur Stiftungsarbeit und zur Förderung der geistlichen Musik in Werne.

Treten Sie mit uns in Kontakt. Vielleicht haben Sie Interesse mit zu tun? Werden Sie Förderer unserer Stiftung. Wir freuen uns auf Sie.

Wir sehen uns, spätestens beim nächsten Konzert.

Ihr Stiftungsvorstand

Über uns

Musica Sacra Westfalica

Die Stiftung „Musica Sacra Westfalica“ dient der Förderung und Pflege der europäischen geistlichen Musik in ihrer ganzen Vielfalt im Kulturraum Westfalen. Die Stiftung fördert damit Kunst, Kultur und Wissenschaft sowie Forschung, Bildung und Erziehung und dient der ökumenischen Verständigung. Dies geschieht insbesondere durch:

  • Ausstrahlung der Kirchenmusik in Festgottesdiensten und zu besonderen festlichen Anlässen,
  • Konzerte mit geistlicher Musik,
  • Förderung von Talenten und
  • Heranführung der Jugend an die Vielfalt der geistlichen Musik.

Damit leistet die Stiftung einen wichtigen kulturellen Beitrag für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Region Westfalens.

„Über uns“ weiterlesen

Das nächste Konzert

Leipzig zu Gast in Werne: ENSEMBLE 1684

Sonntag, 2. Juni 2019, 17 Uhr: Konzert mit dem ENSEMBLE 1684 aus Leipzig.

Der Ruf Leipzigs als Musikstadt resultiert vor allem aus dem Gewandhaus-Orchester und den Thomanern. Am Sonntag, dem 2. Juni um 17.00 Uhr können die Besucher quasi beides in Werne erleben: Dann ist Gewandhaus-Chorleiter Gregor Meyer mit dem Ensemble 1684 auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica zu Gast.

In einem Konzert für Chor und Or­chester erklingen Werke von drei Komponisten, die im 17. Jahrhundert als Thomaskantoren Vorgänger Johann Sebastian Bachs waren: Johann Rosenmüller, Sebastian Knüpfer und Jo­hann Schelle. Der bis zu achtstimmig singende Chor wird begleitet auf Nachbauten der damals gebräuchlichen Instrumente Violine, Viola, Violone, Dulzian, Zink und Orgel.

Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt 20,- ermäßigt 15,- Euro. Karten sind im Vorverkauf bei Bücher Beckmann (02389 / 25 26) erhältlich.

Einladung